Targetfinder (Kunde: Zoller+Fröhlich)

Die Zoller & Fröhlich GmbH (Z+F) entwickelt hochgenaue 2D und 3D Laser-Messsysteme, die zur dreidimensionalen Vermessung in verschiedensten Anwendungsgebieten zum Einsatz kommen. Hierzu gehören beispielsweise die Erfassung des Ist-Zustandes von Fabrikhallen, die Vermessungen von Tat- und Unfallorten sowie eine detaillierte Bestands- und Schadenserfassung in der Archäologie.

In Zusammenarbeit mit der Firma Z+F entwickelt die V&R verschiedene Software-Komponenten, die eine bereits existierende Software zur Nachbearbeitung und Auswertung der erfassten Rohdaten um eine Reihe intelligenter Funktionen erweitern.

Targetfinder

Zur Registrierung, d.h. dem Zusammensetzen mehrerer einzelner 3D-Messungen zu einer Gesamtaufnahme, werden in verschiedenen Anwendungen sog. Targets (siehe nebenstehende Abbildung) eingesetzt. Mit dem Targetfinder hat die V&R eine Softwarekomponente entwickelt, die in der Lage ist, Targets in solchen hochaufgelösten 3D-Punktwolken vollautomatisch zu erkennen und zu lokalisieren. Hierzu kommen verschiedene Machine-Learning Techniken zum Einsatz, die es ermöglichen auch stark verdrehte und verschmutzte Targets in großer Entfernung zuverlässig zu detektieren. Kunden, die diese Technik einsetzen können ihre Messdaten schneller und zuverlässiger registrieren, als es zuvor der Fall war.

Verwendete Technologien:

  • Windows 7
  • C++